Unser neuer Verkehrsgarten entsteht


Am 9. April um 8.00 Uhr fingen die Straßenmarkierer mit ihrer Arbeit an. Ihr Ziel war es, einen
schönen Verkehrsgarten für uns Kinder zu zeichnen. Wie machten sie das? Die Straßenmarkierer
kennzeichneten zuerst die Straßen, Zebrastreifen und den Kreisverkehr. Dafür tunkten sie ein Seil in
Kreidepulver. Anschließend spannten sie das Seil gerade auf den Boden und zupften es zwei Mal, so
dass immer zwei parallele Kreidelinien entstanden. Als sie damit fertig waren, befestigten die
Straßenmarkierer Klebeband außen an den Markierungslinien, damit sie das Innere der zwei
parallelen Linien mit weißer, wetterfester Farbe sauber ausmalen konnten. Am nächsten Tag waren
sie auch schon fertig mit ihrer Arbeit und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!
Bericht von Evi, Ilektra, Ioanna, Nefeli (4a)